Brandschutz im Bahnverkehr

Allegro Schnellzug
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn

Beim Brand eines Fußball Sonderzuges in Berlin erlitten zum Glück nur 4 Personen eine leichte Rauchgasvergiftung.

Haben Sie sich auf einer ihrer letzten Bahnreisen mit dem Thema Brandschutz und Räumung auseinander gesetzt?

Auch für die Eisenbahnverkehr gibt es, ähnlich wie im Bauwesen Brandschutzanforderungen. Diese sind unter anderem durch DIN Normen, Regelungen des Eisenbahnbundesamt und ARGE Richtlinien geregelt.

Feuerlöscher und Notausstiege sind sicher jedem Bahnreisenden schon ins Auge gefallen, aber so haben viele Züge neben Rauchwarnmelder noch viel mehr.
In den ICE Zügen der Deutschen Bahn finden Sie Brandabschnitts-Türen zwischen den Wagen und wenn Sie an die Decke schauen werden Sie in einigen Zügen des Nahverkehr auch Wassernebel-Löschanlagen finden.

Sollten Sie einmal in eine Notlage in einem Zug geraten, beachten Sie unbedingt die Anweisungen des Bahnpersonals. Die schnelle Flucht aus einem brennenden Zug ist ein normales menschliches Verhalten, jedoch besteht auf Bahnanlagen eine sehr hohe Gefahr durch andere Züge und Hochspannung!

Schauen Sie sich bei Ihrer nächsten Bahnreise doch etwas genauer um – es dient auch Ihrer Sicherheit!

Weiter Beiträge

logo-cymk-bg-trans
Am 16. Oktober kam es mit dem Schadensfeuer im…
Im Feuertrutz Interview mit Dr. Festag von EURALARM gibt…

Veranstaltungen

logo-cymk-bg-trans
ANKÜNDIGUNG Vom 10.-12. Februar 2020 findet die inzwischen 28….
Vom 10. bis zum 12. April findet die diesjährige…
Vom 18. bis 20. Februar fand die diesjährige vgbf…
Vom 2. bis 4. November fand der nun schon…